Zertifikatsübergabe im Sozialministerium Stuttgart

Dank an Freiwillige im Sozialen Jahr des Jahrgangs 2017/2018 durch Sozialminister

Am 10.09.2018 wurden 20 ehemalige Freiwillige im Sozialen Jahr - stellvertretend für die 13.000 Freiwilligen des FSJ Jahrgangs 2017/2018 in Baden-Württemberg - in einer Feierstunde im Ministerium für Soziales und Integration in Stuttgart verabschiedet. Minister Manne Lucha überreichte mit Dank und Anerkennung die Urkunden des Landes Baden-Württemberg zum ersten Mal. Er würdigte in seinen Worten das vielfältige Engagement der jungen Menschen und lobte den wichtigen Einsatz für die Demokratie und Zivilgesellschaft. Auch bei den Trägern der Freiwilligendienste bedankte er sich für das Angebot und die gute Organisation der Jugendfreiwilligendienste. Frau Gisela Gölz, die Sprecherin des Landesarbeitskreises FSJ wies auf die hohe Bereitschaft der Jugendlichen zur Verantwortungsübernahme hin und auf die gute und gern genutzte Möglichkeit zur persönlichen Orientierung.

Stellvertretend für die Freiwilligen berichtete Ronja Eberspächer von ihrer für sie wichtigen und gelungenen FSJ Zeit, die so sehr viel mehr war als ein "GAP year": ein Jahr voller neuer, spannender Impulse und Erfahrungen, während dem sie über den Tellerrand schauen konnte und einen wichtigen Schatz an Erinnerungen und Erfahrungen auf ihren weiteren Lebensweg mitnimmt.

Quelle Foto: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg